Energiewirtschaft

Die Planungsgemeinschaft LaReG erstellt die naturschutzfachlichen Unterlagen für die Genehmigung von Leitungsvorhaben und Vorhaben zur Nutzung regenerativer Energiequellen.

Im Vorfeld von konkreter Standort- oder Leitungsplanung werden Machbarkeitsstudien unter Berücksichtigung ökologischer Belange erforderlich. Die Planungsgemeinschaft LaReG erarbeitet im Rahmen von Raumordnungs- oder Planfeststellungsverfahren Umweltverträglichkeitsstudien für Erdgas-, Öl- und Produktenleitungen, Kavernenspeicher, Erdkabel, Biogasanlagen, Windkraftanlagen und Solarparks. Weitere Gutachten umfassen Raumempfindlichkeitsuntersuchungen, FFH-Verträglichkeitsuntersuchungen, Artenschutzrechtliche Fachbeiträge sowie eine Beurteilung und Bewertung der Umweltauswirkungen von Trassenvarianten und die Darstellung von Maßnahmen zur Vermeidung und Verminderung der Beeinträchtigungen. Es erfolgen Erhebungen zu Biotopen und Lebensraumtypen, Tieren und Pflanzen im terrestrischen und limnischen Bereich.

Projektauswahl

UVS für die Errichtung von Windenergieanlagen bei Hinte (2016)
Landkreis Aurich
UVP-VP für die Errichtung einer Lagerstättenwasserleitung im Feld Barenburg (2016)
Landkreis Diepholz
Standortanalyse für eine Verdichterstation (2016)
Landkreis Harburg
UVP-VP für die Errichtung eines Windrades in Emden (2016)
Stadt Emden
Picture

UVS zum Genehmigungsverfahren für die Gaspipelines Bunde-Etzel (56 km); 2007

Für den Neubau von zwei parallel verlaufenden Piplines (je DN 1200) für den Transport von Gas zwischen dem Kavernengelände in Etzel und dem Gasknotenp... (mehr)